Hinweise und Tipps für Eure Planung 2022

Auch wenn das neue Jahr 2022 noch einige Wochen entfernt ist, gilt es auch für das Jahr 2022 einiges zu beachten (gilt für alle Dienstleister, Locations etc.):

Bucht so rechtzeitig, wie möglich!

Nach wie vor bestimmt Corona in großen Teilen die Planung. Viele Partys mussten von 2020/2021 auf das Jahr 2022 verschoben werden. Somit ist der Kalender für 2022 schon recht voll. Gleichzeitig haben viele nach wie vor Bedenken, ob sich eine Planung lohnt und die eigene Party stattfinden kann. Im schlimmsten Fall plant man mit viel Herzblut und die Feier muss kurzfristig ausfallen. Um das finanzielle Risiko etwas zu minimieren, gibt es bei mir keine Anzahlungen, oder coronabedingten Stornokosten.

Achtet auf die Verträge und deren Inhalt!

Das wichtigste für Eure Planung: Fragt nach einem Vertrag, so habt Ihr alle wichtigen Eckdaten für Eure Feier schriftlich. Leider wird in vielen Verträgen nach wie vor nicht geklärt, welche Kosten bei einer coronabedingten Stornierung fällig werden. Ebenfalls fehlt oft der Hinweis, ob es eine Anzahlung gibt, in welcher Höhe und ob man diese zurückbekommt, sollte die Feier unverschuldet ausfallen. 

Habt einen „Plan B“ parat!

Oft reicht es schon, sich im Vorfeld auch andere Locations anzusehen. Leider kämpfen aktuell sehr viele Gastronomen mit akutem Personalmangel und es mussten schon Partys abgesagt werden, weil schlichtweg keine Servicekräfte verfügbar waren. In einem solchen Fall ist eine Ersatzlocation, mit ähnlicher Ausstattung und Größe oftmals viel Wert. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, wenn diese Location in einem anderen (angrenzdenden) Landkreis ist, denn dort könnten unter Umständen auch die Verordnungen etwas lockerer sein. Auch wenn man keinen Location als „Reserve“ buchen kann, ist eine kurze Liste sinnvoll.

Für größere öffentliche Feiern (Kirmes, Open-Air Event etc.)

Auch wenn das Thema für die meisten Veranstalter schwierig (und zugegeben auch nervig…) ist: Macht Euch ein Konzept,sollten sich gesetztliche Bestimmungen ändern. Speziell im Bezug auf Hyginiemaßnahmen ist es wichtig, einen Ansprechpartner bei der Stadt/Landkreis etc . zu kennen. Behaltet auch die aktuellen Verordnungen im Blick. Nichts wäre schlimmer als eine Party die kurzfristig ausfallen muss, nur weil Kleinigkeiten nicht erfüllt wurden.

0:00
0:00